Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Verliebt in den Fahrlehrer

  • Thema
    Verliebt in den Fahrlehrer
    Autor
    Mausi
    Datum
    Samstag, 10. Februar 2018
    Text
    Es ist ein Thema, dass wohl nie ein Ende findet...
    Nach unserer ersten Fahrstunde hatten wir beide ganz unabhängig voneinander, das Gefühl uns schon ewig zu kennen. Es passte einfach von Anfang an zwischen uns.
    Schnell begannen wir, Tag und Nacht zu schreiben, freuten uns auf die nächste Stunde miteinander.
    Wir lachten viel gemeinsam und redeten über Gott und die Welt.
    Dunkle Wolken zogen auf, als ich in seinen Augen etwas falsches sagte. Es war liebevoll gemeint, aber er bekam es in den falschen Hals und mein Praxisteil der Ausbildung lag über Wochen auf Eis.
    Ich entschuldigte mich mehrmals bei ihm...
    In der Zwischenzeit bestand ich meine Theorieprüfung, teilte ihm das so mit und bat ihn nun endlich weiter zu machen.
    Er wollte, das ich einen anderen Fahrlehrer nehme um meine Ausbildung zu beenden.
    Ich blieb hartnäckig und konnte mich durchsetzen.
    Natürlich bekam ich in den ersten Fahrstunden nach dem Vorfall nichts mehr auf die Reihe...
    Ich war so nervös und aufgeregt, dass ich fast ein Unfall baute. Wir brachen die Stunde ab, tauschten die Plätze und ich saß heulend neben ihm...
    Versuchte zu erklären was los war, aber er wollte nichts privates mehr im Auto hören...
    Es verging viel Zeit und irgendwann konnten wir normal miteinander umgehen.
    Alles war wieder so vertraut, wie am Anfang.
    Die Zeit war so schön mit ihm, und er wusste um die Gefühlslage meinerseits.
    Als ich Privat viele Schicksalsschläge einstecken musste, war er für mich da, sagte das er immer für mich da ist.
    Er war mir eine große Stütze in der Zeit.
    Irgndwann bestand ich auch die praktische Prüfung, total fertig brachte er mich nach Hause und nahm mich in den Arm...
    Bei mir brachen alle Dämme,als er wieder fuhr...
    Wir hielten bis Dezember letzten Jahres den Kontakt.
    Sind uns in der Zeit so Nahe gekommen,haben viel Zeit miteinander verbracht.
    Wir saßen bis spät in die Nacht zusammen. Alles was zwischen uns passierte ging von ihm aus, es war schön...
    Alle warnten mich vor ihm, sagten das es nicht gut geht.
    Es dauerte lange, bis ich ihn so nah an mich ranließ.
    Wollte nicht verletzt werden...
    Jetzt kurz vor Weihnachten brach er den Kontakt ab, mit der Begründung ich bin ein schlechter Arroganter und gehässiger Mensch...
    Habe ich einen Fehler gemacht, hatte ich zumindest das Gefühl, hab ich mich entschuldigt.
    Er gab mir an allem die Schuld, machte mich runter und beleidigte mich.
    Ich habe es über mich ergehen lassen, weil er mir wichtig war, ich ihn nicht verlieren wollte.
    Nun sitz ich hier, mit gebrochenem Herzen, tausenden Gedanken die mich nicht zur Ruhe kommen lassen.
    Sehe ich ihn irgendwo in der Stadt mit dem Auto, schnürrt es mir die Kehle zu, mir wird schlecht, fang an zu zittern und zu heulen...
    Ich schaff es nicht, diesen Mann zu vergessen.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Verliebt in den Fahrlehrer
    Autor
    schülerin08
    Datum
    Dienstag, 13. März 2018
    Text
    >Es ist ein Thema, dass wohl nie ein Ende findet...
    >Nach unserer ersten Fahrstunde hatten wir beide ganz unabhängig voneinander, das Gefühl uns schon ewig zu kennen. Es passte einfach von Anfang an zwischen uns.
    >Schnell begannen wir, Tag und Nacht zu schreiben, freuten uns auf die nächste Stunde miteinander.
    >Wir lachten viel gemeinsam und redeten über Gott und die Welt.
    >Dunkle Wolken zogen auf, als ich in seinen Augen etwas falsches sagte. Es war liebevoll gemeint, aber er bekam es in den falschen Hals und mein Praxisteil der Ausbildung lag über Wochen auf Eis.
    >Ich entschuldigte mich mehrmals bei ihm...
    >In der Zwischenzeit bestand ich meine Theorieprüfung, teilte ihm das so mit und bat ihn nun endlich weiter zu machen.
    >Er wollte, das ich einen anderen Fahrlehrer nehme um meine Ausbildung zu beenden.
    >Ich blieb hartnäckig und konnte mich durchsetzen.
    >Natürlich bekam ich in den ersten Fahrstunden nach dem Vorfall nichts mehr auf die Reihe...
    >Ich war so nervös und aufgeregt, dass ich fast ein Unfall baute. Wir brachen die Stunde ab, tauschten die Plätze und ich saß heulend neben ihm...
    >Versuchte zu erklären was los war, aber er wollte nichts privates mehr im Auto hören...
    >Es verging viel Zeit und irgendwann konnten wir normal miteinander umgehen.
    >Alles war wieder so vertraut, wie am Anfang.
    >Die Zeit war so schön mit ihm, und er wusste um die Gefühlslage meinerseits.
    >Als ich Privat viele Schicksalsschläge einstecken musste, war er für mich da, sagte das er immer für mich da ist.
    >Er war mir eine große Stütze in der Zeit.
    >Irgndwann bestand ich auch die praktische Prüfung, total fertig brachte er mich nach Hause und nahm mich in den Arm...
    >Bei mir brachen alle Dämme,als er wieder fuhr...
    >Wir hielten bis Dezember letzten Jahres den Kontakt.
    >Sind uns in der Zeit so Nahe gekommen,haben viel Zeit miteinander verbracht.
    >Wir saßen bis spät in die Nacht zusammen. Alles was zwischen uns passierte ging von ihm aus, es war schön...
    >Alle warnten mich vor ihm, sagten das es nicht gut geht.
    >Es dauerte lange, bis ich ihn so nah an mich ranließ.
    >Wollte nicht verletzt werden...
    >Jetzt kurz vor Weihnachten brach er den Kontakt ab, mit der Begründung ich bin ein schlechter Arroganter und gehässiger Mensch...
    >Habe ich einen Fehler gemacht, hatte ich zumindest das Gefühl, hab ich mich entschuldigt.
    >Er gab mir an allem die Schuld, machte mich runter und beleidigte mich.
    >Ich habe es über mich ergehen lassen, weil er mir wichtig war, ich ihn nicht verlieren wollte.
    >Nun sitz ich hier, mit gebrochenem Herzen, tausenden Gedanken die mich nicht zur Ruhe kommen lassen.
    >Sehe ich ihn irgendwo in der Stadt mit dem Auto, schnürrt es mir die Kehle zu, mir wird schlecht, fang an zu zittern und zu heulen...
    >Ich schaff es nicht, diesen Mann zu vergessen.
    >
    Hey du! Das hört sich echt traurig und gleichzeitig doch ziemlich krass an. Natürlich schreibst du jetzt hier nur das grobe. Natürlich fragen sich wohl jetzt die meisten Leser hier (naja, aktiv ist ja hier noch kaum jemand), wieso, weshalb, warum kam es dazu. Warum sagte er sowas usw. Wenn du jemanden zum schreiben brauchst, kannst du mir gerne deine Mailadresse hinterlassen :) wünsche dir alles Gute.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Verliebt in den Fahrlehrer
    Autor
    Mausi
    Datum
    Dienstag, 13. März 2018
    Text
    >>Es ist ein Thema, dass wohl nie ein Ende findet...
    >>Nach unserer ersten Fahrstunde hatten wir beide ganz unabhängig voneinander, das Gefühl uns schon ewig zu kennen. Es passte einfach von Anfang an zwischen uns.
    >>Schnell begannen wir, Tag und Nacht zu schreiben, freuten uns auf die nächste Stunde miteinander.
    >>Wir lachten viel gemeinsam und redeten über Gott und die Welt.
    >>Dunkle Wolken zogen auf, als ich in seinen Augen etwas falsches sagte. Es war liebevoll gemeint, aber er bekam es in den falschen Hals und mein Praxisteil der Ausbildung lag über Wochen auf Eis.
    >>Ich entschuldigte mich mehrmals bei ihm...
    >>In der Zwischenzeit bestand ich meine Theorieprüfung, teilte ihm das so mit und bat ihn nun endlich weiter zu machen.
    >>Er wollte, das ich einen anderen Fahrlehrer nehme um meine Ausbildung zu beenden.
    >>Ich blieb hartnäckig und konnte mich durchsetzen.
    >>Natürlich bekam ich in den ersten Fahrstunden nach dem Vorfall nichts mehr auf die Reihe...
    >>Ich war so nervös und aufgeregt, dass ich fast ein Unfall baute. Wir brachen die Stunde ab, tauschten die Plätze und ich saß heulend neben ihm...
    >>Versuchte zu erklären was los war, aber er wollte nichts privates mehr im Auto hören...
    >>Es verging viel Zeit und irgendwann konnten wir normal miteinander umgehen.
    >>Alles war wieder so vertraut, wie am Anfang.
    >>Die Zeit war so schön mit ihm, und er wusste um die Gefühlslage meinerseits.
    >>Als ich Privat viele Schicksalsschläge einstecken musste, war er für mich da, sagte das er immer für mich da ist.
    >>Er war mir eine große Stütze in der Zeit.
    >>Irgndwann bestand ich auch die praktische Prüfung, total fertig brachte er mich nach Hause und nahm mich in den Arm...
    >>Bei mir brachen alle Dämme,als er wieder fuhr...
    >>Wir hielten bis Dezember letzten Jahres den Kontakt.
    >>Sind uns in der Zeit so Nahe gekommen,haben viel Zeit miteinander verbracht.
    >>Wir saßen bis spät in die Nacht zusammen. Alles was zwischen uns passierte ging von ihm aus, es war schön...
    >>Alle warnten mich vor ihm, sagten das es nicht gut geht.
    >>Es dauerte lange, bis ich ihn so nah an mich ranließ.
    >>Wollte nicht verletzt werden...
    >>Jetzt kurz vor Weihnachten brach er den Kontakt ab, mit der Begründung ich bin ein schlechter Arroganter und gehässiger Mensch...
    >>Habe ich einen Fehler gemacht, hatte ich zumindest das Gefühl, hab ich mich entschuldigt.
    >>Er gab mir an allem die Schuld, machte mich runter und beleidigte mich.
    >>Ich habe es über mich ergehen lassen, weil er mir wichtig war, ich ihn nicht verlieren wollte.
    >>Nun sitz ich hier, mit gebrochenem Herzen, tausenden Gedanken die mich nicht zur Ruhe kommen lassen.
    >>Sehe ich ihn irgendwo in der Stadt mit dem Auto, schnürrt es mir die Kehle zu, mir wird schlecht, fang an zu zittern und zu heulen...
    >>Ich schaff es nicht, diesen Mann zu vergessen.
    >>
    >Hey du! Das hört sich echt traurig und gleichzeitig doch ziemlich krass an. Natürlich schreibst du jetzt hier nur das grobe. Natürlich fragen sich wohl jetzt die meisten Leser hier (naja, aktiv ist ja hier noch kaum jemand), wieso, weshalb, warum kam es dazu. Warum sagte er sowas usw. Wenn du jemanden zum schreiben brauchst, kannst du mir gerne deine Mailadresse hinterlassen :) wünsche dir alles Gute.
    Ja das ist es...
    Schon ein viertel Jahr nicht's von ihm gehört...
    LG

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2018 Logo

Fahrschule.de 2018

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2018

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo