Optimal vorbereitet für die Theorieprüfung mit dem Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Wie hattet ihr es angestellt?

  • Thema
    Wie hattet ihr es angestellt?
    Autor
    Linda7665
    Datum
    Sonntag, 19. Juni 2016
    Text
    Hey ihr!

    Ich habe mittlerweile seit mehreren Wochen meinen Führerschein und bin nach wie vor in meinen Fahrlehrer verknallt.
    Aber so richtig weiter gekommen bin ich mit dieser Geschichte noch nicht. Ich hab immer noch keinen blassen Schimmer, woran ich bei ihm bin und es quält mich sichtlich. Auf der einen Seite ist er Kontakt durchaus nicht abgeneigt, freut sich, wenn wir uns sehen und kommt jedes Mal umarmend auf mich zu, interessiert sich für meine Belangen und möchte, dass ich mich melde und ihn auf dem Laufenden halte. Als ich noch bei ihm Fahrstunden hatte, habe ich ihn teilweise durcheinander gebracht (so wie er sagte), er hatte mir zwischendurch Privates von sich erzählt, wobei ich mir gedacht hatte, dass man so etwas doch nicht jedem Fahrschüler erzählt. Es war schon relativ vertraut und auch er hatte manchmal nach den Fahrstunden fast schon vergessen, dass er weiter musste, als wir uns mal wieder verquatscht hatten. (Um jetzt nur mal ein paar Beispiele zu nennen.)
    Aber auf der anderen Seite kommt, nachdem ich nun meinen Führerschein habe, eher weniger von ihm. Er meldet sich nie von sich aus, obwohl ich ihm gesagt hatte, dass er mir ruhig schreiben kann wenn er möchte. Nachdem ich ihn auf einem Treffen angehauen hatte, kam von ihm ein "mal schauen", weil er an den von mir genannten Tagen etwas anderes berücksichtigen musste, aber sonst hatte er auch nicht weiter geschrieben bzw. sich im Nachhinein dazu geäußert.
    Normalerweise hätte ich gesagt, er verhält sich so, als hätte er kein Interesse. Aber als ich ihn letztens kurz besucht hatte, war alles so vertraut, er hatte sich sichtlich gefreut und auch wieder Interesse gezeigt.
    Ach, es passt alles irgendwie nicht zusammen, es ist alles ganz komisch und paradox irgendwie. :-/

    Mich würde es interessieren, wie es bei euch war. Waren bei euch die Fronten schon in den Fahrstunden geklärt? Oder hattet ihr erst nach dem Bestehen klärende Gespräche? Wie habt ihr in Erfahrung bringen können, woran ihr bei euren Fahrlehrern seid? Mit anderen Worten: Für die, die mit ihrem Fahrlehrer etwas angefangen hatten: Wie hattet ihr es angestellt, dass ihr euch näher gekommen wart? Und für die, bei denen nichts daraus geworden ist: Gab es etwas, nachdem ihr wusstet, dass der Zug abgefahren ist?

    Ich bin zwar ein recht aufgeschlossener Mensch, aber mir fällt es sehr schwer über Gefühle zu sprechen bzw. kann es an sich kaum. Ich hab auch Angst davor, mehr Schritte auf ihn zuzugehen, weil ich ihn echt nicht bedrängen, verängstigen oder verunsichern möchte. Und von ihm selber kommt eher weniger, außer wenn wir uns sehen, oder man auf meiner Nachricht antworten kann.

    Liebe Grüße und danke für eure Antworten,

    Linda

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Wie hattet ihr es angestellt?
    Autor
    Miezekatze
    Datum
    Montag, 20. Juni 2016
    Text
    Hallo Linda,

    erst mal herzlichen Glückwunsch zu bestandenen Führerschein J! Super, dass du das trotz Gefühlschaos alles hinbekommen hast.

    Ich kann deine Gedanken und deine Gefühlslage so gut nachvollziehen! Immer wieder unheimlich, wie sehr sich doch Geschichten ähneln. Bei mir ist oder war vieles genau so wie es jetzt bei dir auch ist (nur das es bei mir eigentlich nie um Verliebtheit ging). Auch ich kann dir von hunderten Situationen berichten, in dem mein FL sagte, er hofft er sieht mich wieder.. wir bleiben im Kontakt.. er freut sich auf das nächste Treffen.. ich soll mich unbedingt melden. Und dennoch kam NIE etwas von ihm. Aber vielleicht kann ich dir auch genau deswegen Hoffnung geben.

    Denn ich bin dann einfach am Ball geblieben und nun wird es langsam (!) besser. Denn nachdem ich eine ganze Weile auf Distanz ging (u.a. auch um ihn nicht zu bedrängen, zu nerven etc.) habe ich noch mal Mut gefasst und mich einfach immer mal wieder bei ihm gemeldet. Ich sehe einfach über die Tatsache hinweg, dass er sich eigentlich nie von sich aus meldet. Denn er lässt mich in keiner Weise spüren, dass er sich zu einem Treffen überwinden muss; eher im Gegenteil. Und mittlerweile gab es vereinzelt auch schon Situationen, wo er sich gemeldet hat. Ich kann dir also nur raten: bleib´ einfach dran. Für mich hat sich das zu Beginn auch total paradox und unterwürfig angefühlt.. weil ich auch nicht der Typ dafür bin jmd nachzulaufen. Aber scheinbar stellen FL eine Ausnahme dar.. da kommt frau schwer dran :D. Denn letztendlich zählt doch, wenn er sich dann bspw. zwischen den FS extra 2h frei nimmt um etwas zu unternehmen, obwohl ihm die Termine bis zum Hals stehen.

    Aber auch ich weiß bis heute nicht, woran ich bei meinem FL bin. Während es bei dir so ist, dass von deinem FL zu wenig kommt, ist es bei mir so, dass da zu viel kommt bzw. Dinge, die ich nicht deuten kann. Ich hatte nie in meinem Leben Probleme damit, dass Verhalten von Menschen zu deuten oder zu verstehen.. aber auch hier stellt ein FL wohl wieder die Ausnahme dar ;-). Dein Satz, dass alles irgendwie nicht zusammen passt und paradox ist, denke ich mir auch sehr oft.. lach :D.

    Ich kann dir in der Hinsicht also nur einen Rat geben, den ich auch immer wieder (erfolglos :D) versuche umzusetzen: wenn es dir wichtig ist und auf der Seele brennt, dann sprich es an! Bzw. versuche irgendwie herauszufinden, was da los ist. Und höre auf dein Herz! Denn von alleine wird er es dir wohl nie sagen. Auch ich rede unheimlich ungern über Gefühle. Einfach weil ich finde, dass so was zu schnell überbewertet werden kann. Ich suche daher auch immer wieder nach dem ultimativen Tipp, wie ich meinen FL bis aufs letzte durchschauen kann, damit ich ja nichts offen ansprechen muss. Das verrückte ist ja, dass einen das belastet und dennoch will man es nicht ändern und sucht stattdessen Rat bei anderen, die weder die spezielle Situation kennen noch in den Kopf des anderen gucken können. Anstatt sich einfach mal zusammenzureißen und offen zu sein, schlägt man sich alleine damit rum, weil man Angst vor den Antworten hat bzw. den anderen zu verschrecken. Aber letztendlich kannst du nur Antworten auf all deine Fragen bekommen, wenn IHR BEIDE miteinander darüber sprecht. Das kann dir niemand abnehmen – wir können dir nur Mut zusprechen :-). Denn am Ende bereut man meist nicht das, was man getan hat, sondern nur das, was man nicht getan hat.

    Liebe Grüße, Mieze

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein

Fahrschule.de 2017

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Fahrschule.de Führerschein kaufen im AppStore
Fahrschule.de Führerschein kaufen bei Google Play
Fahrschule.de Führerschein kaufen im Amazon App-Shop
Fahrschule.de Führerschein kaufen im Windows Store
Fahrschule.de Führerschein Lite

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2017

Fahrschule.de Lite im AppStore laden
Fahrschule.de Lite bei Google play laden
Fahrschule.de Lite laden im Windows Store