Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

hilflos am steuer

  • Thema
    hilflos am steuer
    Autor
    annafr
    Datum
    Sonntag, 9. November 2014
    Text
    Hey. Ich mache momentan den führerschein. Anfangs hatte ich stunden bei einer Frau, aber sie musste aufhören und bin nun beim Chef der Fahrschule. Problem ist: Er kommt mir ziemlich nah. Greift ans lenkrad ab und zu. Berührt meinen oberarm und legt seinen arm immer auf meine rückenlehne. Mich stört es sehr und fühle mich bedrängt. Habe mittlerweile auch Angst vor den fahrstunden. Traue mich auch nicht jetzt was dagegen zu sagen, weil ich von Anfang an nichts gesagt habe. Und ich weiss einfach nicht weiter. Bald habe ich nachtfahrt und allein der Gedanke breitet in mir panik aus. Ich weiss nicht ob ich übertreibe. Aber er ist der Chef. Beschweren geht nicht. Und ich hab Angst und weiss nicht mehr was ich tun soll. Hoffe ich bekomme hier antworten....

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: hilflos am steuer
    Autor
    guest128734
    Datum
    Sonntag, 9. November 2014
    Text
    >Hey. Ich mache momentan den führerschein. Anfangs hatte ich stunden bei einer Frau, aber sie musste aufhören und bin nun beim Chef der Fahrschule. Problem ist: Er kommt mir ziemlich nah. Greift ans lenkrad ab und zu. Berührt meinen oberarm und legt seinen arm immer auf meine rückenlehne. Mich stört es sehr und fühle mich bedrängt. Habe mittlerweile auch Angst vor den fahrstunden. Traue mich auch nicht jetzt was dagegen zu sagen, weil ich von Anfang an nichts gesagt habe. Und ich weiss einfach nicht weiter. Bald habe ich nachtfahrt und allein der Gedanke breitet in mir panik aus. Ich weiss nicht ob ich übertreibe. Aber er ist der Chef. Beschweren geht nicht. Und ich hab Angst und weiss nicht mehr was ich tun soll. Hoffe ich bekomme hier antworten....

    wenn du dich wirklich nicht traust ihn darauf anzusprechen, dann nimm doch zur nächsten fahrstunde einen männlichen bekannten mit. dieser kann dann entweder bezeugen, dass der FL dich bedrängt, dann solltest du SOFORT die fahrschule wechseln und der zuständigen behöre meldung erstatten, oder der FL wird sich nicht trauen, und du hast deine ruhe.

    natürlich ist das keine dauerlösung! ich würde so oder so erstere möglichkeit wählen..

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: hilflos am steuer
    Autor
    annafr
    Datum
    Montag, 10. November 2014
    Text
    >>Hey. Ich mache momentan den führerschein. Anfangs hatte ich stunden bei einer Frau, aber sie musste aufhören und bin nun beim Chef der Fahrschule. Problem ist: Er kommt mir ziemlich nah. Greift ans lenkrad ab und zu. Berührt meinen oberarm und legt seinen arm immer auf meine rückenlehne. Mich stört es sehr und fühle mich bedrängt. Habe mittlerweile auch Angst vor den fahrstunden. Traue mich auch nicht jetzt was dagegen zu sagen, weil ich von Anfang an nichts gesagt habe. Und ich weiss einfach nicht weiter. Bald habe ich nachtfahrt und allein der Gedanke breitet in mir panik aus. Ich weiss nicht ob ich übertreibe. Aber er ist der Chef. Beschweren geht nicht. Und ich hab Angst und weiss nicht mehr was ich tun soll. Hoffe ich bekomme hier antworten....
    >
    >wenn du dich wirklich nicht traust ihn darauf anzusprechen, dann nimm doch zur nächsten fahrstunde einen männlichen bekannten mit. dieser kann dann entweder bezeugen, dass der FL dich bedrängt, dann solltest du SOFORT die fahrschule wechseln und der zuständigen behöre meldung erstatten, oder der FL wird sich nicht trauen, und du hast deine ruhe.
    >
    >natürlich ist das keine dauerlösung! ich würde so oder so erstere möglichkeit wählen..

    Ja daran hab ich auch schon gedacht. Ich werd es morgen so machen das ich ihm sage das es mir unangenehm ist und wenn er weiter macht, anhalten und aussteigen. Oder ein Kumpel findet doch noch Zeit. Das wäre am besten. ... Und Auto fahren hat mal spass gemacht.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: hilflos am steuer
    Autor
    Maron
    Datum
    Montag, 10. November 2014
    Text
    >>>Hey. Ich mache momentan den führerschein. Anfangs hatte ich stunden bei einer Frau, aber sie musste aufhören und bin nun beim Chef der Fahrschule. Problem ist: Er kommt mir ziemlich nah. Greift ans lenkrad ab und zu. Berührt meinen oberarm und legt seinen arm immer auf meine rückenlehne. Mich stört es sehr und fühle mich bedrängt. Habe mittlerweile auch Angst vor den fahrstunden. Traue mich auch nicht jetzt was dagegen zu sagen, weil ich von Anfang an nichts gesagt habe. Und ich weiss einfach nicht weiter. Bald habe ich nachtfahrt und allein der Gedanke breitet in mir panik aus. Ich weiss nicht ob ich übertreibe. Aber er ist der Chef. Beschweren geht nicht. Und ich hab Angst und weiss nicht mehr was ich tun soll. Hoffe ich bekomme hier antworten....
    >>
    >>wenn du dich wirklich nicht traust ihn darauf anzusprechen, dann nimm doch zur nächsten fahrstunde einen männlichen bekannten mit. dieser kann dann entweder bezeugen, dass der FL dich bedrängt, dann solltest du SOFORT die fahrschule wechseln und der zuständigen behöre meldung erstatten, oder der FL wird sich nicht trauen, und du hast deine ruhe.
    >>
    >>natürlich ist das keine dauerlösung! ich würde so oder so erstere möglichkeit wählen..
    >
    >Ja daran hab ich auch schon gedacht. Ich werd es morgen so machen das ich ihm sage das es mir unangenehm ist und wenn er weiter macht, anhalten und aussteigen. Oder ein Kumpel findet doch noch Zeit. Das wäre am besten. ... Und Auto fahren hat mal spass gemacht.

    Also ich an deiner stelle würde ihn einfach mal drauf ansprechen und ihm freundlich sagen das dir das ein wenig unangenehm ist. Ist doch kein zustand so. man sollte keine angst vor der fahrstunde haben und ich denke man sollte sowas auch dem FL sagen können. Auch wenns der Chef ist.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: hilflos am steuer
    Autor
    TRIPLE-JJJ
    Datum
    Dienstag, 12. Mai 2015
    Text
    Hey, ich würde es sich einfach ansprechen. Wenn er dann damit aufhört wird es hoffentlich einfacher für dich, oder aber et lässt es nicht und in dem Fall würde ich Maßnahmen ergreifen. Sprich, mit den Eltern oder einer anderen Vertrauensperson sprechen und ihn, wenn es hart auf hart kommt melden.
    Viel Glück!

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2018 Logo

Fahrschule.de 2018

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2018

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo