Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).

  • Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
     HumanBeing
      schrieb am Mittwoch, 24. März 2010
    Hallo,

    habe heute meine praktische Führerscheinprüfung nicht bestanden. Ich war nicht sonderlich aufgeregt aber mir passierten einige Fehler:
    Beispielsweise gleich beim Anfahren vergaß ich den Schulterblick anzuwenden. Dann ging es zur Autobahn und ich habe fast die erste Anfahrt verpasst (falsche Richtung) , es aber dann gemerkt (kleiner Schlenker). Auf der Autobahn habe ich dann den Wagen abgewürkt (Es war Stau dort und ich bremste wohl zu stark ohne zu kuppeln). Nicht gerade toll - stehend auf der Autobahn (Stau war etwas weiter weg). Beim Fahrstreifenwechsel habe ich den Blick in den Innenspiegel vergessen und dann wurde mir eine Ausfahrt genannt. Einige vor mir fuhren auf den Seitenstreifen und ich machte das nach (durchgezogene Linie)--> FL griff ein. Eigentlich war hier schon alles gelaufen aber ich fuhr dann auch fast wieder die falsche Ausfahrt raus und auf dem Streifen der Ausfahrt wurde ich schon vor der Kurve langsam und in der Kurve war ich zu schnell.
    Viele Fehler, die mich sehr ärgern. Ich weiß, dass ich nicht über eine durchgezogene Linie fahren darf oder, dass ich vor einer Ausfahrt nicht langsamer werden sollte, sondern unmittelbar vor der Kurve im 3. Gang ungefähr abfahren sollte, nur bin ich ab und an unsicher und da setzt bei mir etwas aus.
    Theorie habe ich locker mit 0 Fehlern bestanden aber die Praxis will bei mir bisher nicht richtig klappen. Immer mal kleine Fehler , mangelnde Verkehrsbeobachtung, Verkehrszeichenmissachtung, etc. Es ist so ärgerlich, vor allem, da es auch finanziell ärgerlich ist.

    Habt ihr vielleicht Tipps für mich, wie ich sicherer werden könnte? Wie habt ihr das gemacht? Baldriantabletten (oder ist das eher ein Placeboeffekt?). Habe mir ein Programm gekauft - Fahrschulprogramm - zum Lernen am PC. Hoffe, dass ich dadurch wenigstens verschiedene Situationen stark in das Hirn einhämmern und diese in der 2. Prüfung abrufen kann.

    Vielen Dank für weitere Tipps.
  • Thema
    Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      Klene
      schrieb am Mittwoch, 24. März 2010
    Text
    Huhu,

    auch ich habe dumme Fehler bei meiner ersten praktischen Prüfung gemacht. Stopschild missachtet, ziemlich eng seitlich eingeparkt und außerorts mit 120 ohne Reaktion gefahren...habe mich auch total geärgert, weil ich wußte, dass ich es besser konnte. Meine letzten Fahrstunden vor der Prüfung waqren eigentlich immer super, aber so sieht man, was die Nervosität mit einem anstellen kann.

    Meine 2te. Prüfung war dann ganz anders. War acuh wieder ziemlich aufgeregt, aber als ich angefahren bin, dachte ich einfach, dass es nicht schlimmer werden kann ;)
    Vergesse einfach den Prüfer auf der Rückbank, hatte bei mir super geklappt ;)

    Beruhigungstropfen?
    Hm, davon habe ich nicht viel gehalten, denn wenn Du diese vorher nicht getestest hast, kann das auch ganz schön in die Hose gehen. Ich habe 30 Minuten vorher en Traubenzucker und als ich eingestiegen bin ebenfalls nochmal ein Stück Traubenzucker gegessen...ich fand das super. Also mir hat´s geholfen. Hoffe ich konnte Dir nun auch helfen ;)

    Kopf hoch, es ist nicht schlimm beim ersten Mal durchzufallen...Deine nächste Prüfung wirst du schaffen.

    Viel Glück




    >Hallo,
    >
    >habe heute meine praktische Führerscheinprüfung nicht bestanden. Ich war nicht sonderlich aufgeregt aber mir passierten einige Fehler:
    >Beispielsweise gleich beim Anfahren vergaß ich den Schulterblick anzuwenden. Dann ging es zur Autobahn und ich habe fast die erste Anfahrt verpasst (falsche Richtung) , es aber dann gemerkt (kleiner Schlenker). Auf der Autobahn habe ich dann den Wagen abgewürkt (Es war Stau dort und ich bremste wohl zu stark ohne zu kuppeln). Nicht gerade toll - stehend auf der Autobahn (Stau war etwas weiter weg). Beim Fahrstreifenwechsel habe ich den Blick in den Innenspiegel vergessen und dann wurde mir eine Ausfahrt genannt. Einige vor mir fuhren auf den Seitenstreifen und ich machte das nach (durchgezogene Linie)--> FL griff ein. Eigentlich war hier schon alles gelaufen aber ich fuhr dann auch fast wieder die falsche Ausfahrt raus und auf dem Streifen der Ausfahrt wurde ich schon vor der Kurve langsam und in der Kurve war ich zu schnell.
    >Viele Fehler, die mich sehr ärgern. Ich weiß, dass ich nicht über eine durchgezogene Linie fahren darf oder, dass ich vor einer Ausfahrt nicht langsamer werden sollte, sondern unmittelbar vor der Kurve im 3. Gang ungefähr abfahren sollte, nur bin ich ab und an unsicher und da setzt bei mir etwas aus.
    >Theorie habe ich locker mit 0 Fehlern bestanden aber die Praxis will bei mir bisher nicht richtig klappen. Immer mal kleine Fehler , mangelnde Verkehrsbeobachtung, Verkehrszeichenmissachtung, etc. Es ist so ärgerlich, vor allem, da es auch finanziell ärgerlich ist.
    >
    >Habt ihr vielleicht Tipps für mich, wie ich sicherer werden könnte? Wie habt ihr das gemacht? Baldriantabletten (oder ist das eher ein Placeboeffekt?). Habe mir ein Programm gekauft - Fahrschulprogramm - zum Lernen am PC. Hoffe, dass ich dadurch wenigstens verschiedene Situationen stark in das Hirn einhämmern und diese in der 2. Prüfung abrufen kann.
    >
    >Vielen Dank für weitere Tipps.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      HumanBeing
      schrieb am Mittwoch, 24. März 2010
    Text
    Ich habe leider auch in den Stunden vor der Prüfung einige Fehler gemacht--> konnte mir eigentlich denken, dass das nichts wird. An einigen Stellen wähle ich auch den falschen Gang (Autobahn).
    Bist du immer mit einem weiteren Prüfling gefahren oder auch mal alleine? Mich hat es irritiert, dass er vor mir auch durchgefallen ist (fuhr aber weitaus entspannter und sicherer als ich).

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      Klene
      schrieb am Mittwoch, 24. März 2010
    Text
    >Ich habe leider auch in den Stunden vor der Prüfung einige Fehler gemacht--> konnte mir eigentlich denken, dass das nichts wird. An einigen Stellen wähle ich auch den falschen Gang (Autobahn).
    >Bist du immer mit einem weiteren Prüfling gefahren oder auch mal alleine? Mich hat es irritiert, dass er vor mir auch durchgefallen ist (fuhr aber weitaus entspannter und sicherer als ich).


    Hm, aber du wirst doch vor deiner nächsten Prüfung sicherlich nochmal ein paar Fahrststunden haben, oder?
    Ich bin immer alleine gefahren...
    zwar waren vor mir auch Prüflinge aber es ist jeder alleine gefahren.
    Du in etwas nicht?

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      HumanBeing
      schrieb am Mittwoch, 24. März 2010
    Text
    Ich werde noch ca. 5 Fahrstunden vor der nächsten Prüfung machen und diese auch erst in 4 Wochen (Prüfung). Denke 1 Monat Pause ist ok. Es geht ja um Fehler, wie aufmerksam schauen und konzentrieren. Regeln und Verkehrszeichen beherrsche ich eigentlich aber diese in die Praxis umzusetzen, fällt mir öfter schwer. Da fehlt die Routine, Erfahrung mit div. Situationen. Unsicherheit kommt auch dazu und die Angst etwas falsch zu machen.

    Ich fuhr mit einem Prüfling zusammen und er hatte seine Prüfung direkt vor mir. Da er durchgefallen ist, machte mich das nur noch nervöser (er fuhr aber besser als ich--> hat schon einen Motorradführerschein).

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      FLbHB
      schrieb am Donnerstag, 25. März 2010
    Text
    Was vielleicht auch noch ne Maßnahme wäre: Du könntest mit Deinem FL absprechen als einziger an dem Tag Prüfung zu fahren und dann vorher etwas früher loszufahren und sich "warm zu fahren" quasi. Dann steigt der Prüfer nur noch dazu und weiter gehts. Das nimmt auch ne Menge Aufregung. Dann ist keiner vor Dir und Du musst nicht warten oder bekommst das Ergebnis anderer mit.

    Hab ich heute morgen (vor 3 stunden) wieder gesehen. Mein FS (absolutes "sorgenkind" weil übernervös) war wesentlich lockerer weil er gerade im "Schwung" war und mit der Prüfung hats dann auch locker geklappt. Zusätzlich lief leise das Radio und ich hab mich mit dem Prüfer in einer Tour unterhalten. Das lockert nochmal auf.

    Wär ne Idee =)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      HumanBeing
      schrieb am Donnerstag, 25. März 2010
    Text
    FLbHB: Vielen Dank für den Tipp. Eigentlich sollte ich auch noch nicht die prüfung machen. Mein FL meinte vorher auch, dass ich es ihm nicht leicht mache (viele kleine Fehler und auch Verkehrsschildermissachtung).
    Ich werde das mal ansprechen und hoffe, dass es funktioniert. Dafür würde ich sogar noch 2 Wochen zus. warten oder länger. Hauptsache ist, dass es dann klappt und ich lockerer bin bzw. auch die 45 Minuten voll konzentriert/ souverän und aufmerksam fahre.
    Eine Frage: Wenn man im Stau auf der Autobahn ist, sollte man schon den Motor abschalten oder? Der Prüfer kreuzte zus. bei mir an, dass ich nicht umweltbewusst gefahren sei. Das fiel mir im Nachhinein noch ein. Problem war nur, dass es stockend weiterging. Jedes Mal Motor an und aus.. Das alleine wäre sicher nicht ausschlaggebend für das Durchfallen gewesen aber dennoch möchte ich da gern drauf achten.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      Klene
      schrieb am Donnerstag, 25. März 2010
    Text
    >FLbHB: Vielen Dank für den Tipp. Eigentlich sollte ich auch noch nicht die prüfung machen. Mein FL meinte vorher auch, dass ich es ihm nicht leicht mache (viele kleine Fehler und auch Verkehrsschildermissachtung).
    >Ich werde das mal ansprechen und hoffe, dass es funktioniert. Dafür würde ich sogar noch 2 Wochen zus. warten oder länger. Hauptsache ist, dass es dann klappt und ich lockerer bin bzw. auch die 45 Minuten voll konzentriert/ souverän und aufmerksam fahre.
    >Eine Frage: Wenn man im Stau auf der Autobahn ist, sollte man schon den Motor abschalten oder? Der Prüfer kreuzte zus. bei mir an, dass ich nicht umweltbewusst gefahren sei. Das fiel mir im Nachhinein noch ein. Problem war nur, dass es stockend weiterging. Jedes Mal Motor an und aus.. Das alleine wäre sicher nicht ausschlaggebend für das Durchfallen gewesen aber dennoch möchte ich da gern drauf achten.


    Wenn der Verkehr nur stockt und du nicht lange Zeit stehst, musst du den Motor nicht abschalten..wurde mir so erklärt.
    "Nicht Umweltbewusst"? Vielleicht bezog sich das darauf, dass Du manchmal in falschen Gängen gefahren bist. Merke Dir einfach: Früh hochschalten, spät runterschalten ;)
    Wenn das Auto in einem Hohen Gang zu wenig Tempo hat, meldet es sich schon bei Dir :-P

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      HumanBeing
      schrieb am Donnerstag, 25. März 2010
    Text
    hmmm. Darauf achte ich "eigentlich" immer, indem ich versuche in den Drehzahlenbereichen 1000-2000 Umdrehungen zu bleiben. Was heißt denn genau so früh wie möglich hochschalten, so spät wie möglich runterschalten? Bspw. gebe ich im 1. Gang immer etwas Gas, schalte dann hoch. Stadtverkehr 50 kmh. Im 2. Gang beschleunige ich dann und schalte dann hoch, wenn er in der Nähe der 2000 Umdrehungen ist. Falsch?
    Ich bin bei der Autobahnausfahrt schon auf dem Abfahrtsstreifen am Bremsen gewesen und vor der Kurve hab ich wohl zu strk abgebremst. Kann es sein, dass man dann vom 4. oder 5. Gang nicht in den 2. oder 3. schalten darf, weil das nicht umweltbewusst ist?
    Wie verhält es sich in 30er Zonen. Dort sind ja oftmals rechts vor links Straßen. Ist es schlimm, wenn ich da sehr vorsichtig fahre? Sicher nicht, weil es da auch ab und an unübersichtlich ist?
    Fragen über Fragen. Hoffe, dass sie Sicherheit in den folgenden Fahrstunden wiederkommt bzw. sich endlich mal einschleicht...


    >"Nicht Umweltbewusst"? Vielleicht bezog sich das darauf, dass Du manchmal in falschen Gängen gefahren bist. Merke Dir einfach: Früh hochschalten, spät runterschalten ;)
    >Wenn das Auto in einem Hohen Gang zu wenig Tempo hat, meldet es sich schon bei Dir :-P

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      Pupsilein007
      schrieb am Donnerstag, 25. März 2010
    Text


    Zu den 30er-Zonen: da ist es völlig richtig, vorsichtig zu fahren.. also mir wurde beigebracht, in solchen Zonen nur im 2. Gang zu fahren, da man ja rechts vor links beachten muss ;)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      HumanBeing
      schrieb am Donnerstag, 25. März 2010
    Text
    Vielen Dank- ich werde in den nächsten Fahrstunden (5 an der Zahl) dem Fahrlehrer sagen, dass ich unter Prüfungsvoraussetzungen fahren möchte und haupts. in Einbahnstraßen, 30er Zonen, etc und auf Autobahnen. In jeder der 5 Stunden zus. noch rückwärts einparken und das müsste es dann sein.

    Zusätzlich probiere ich mit einem Fahrschul"spiel" rum und merke mir dadurch viele Regeln.
    Denke, dass dann die 2. prüfung gut laufen müsste. Hoffe ich zumindest.

    >
    >Zu den 30er-Zonen: da ist es völlig richtig, vorsichtig zu fahren.. also mir wurde beigebracht, in solchen Zonen nur im 2. Gang zu fahren, da man ja rechts vor links beachten muss ;)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      FLbHB
      schrieb am Donnerstag, 25. März 2010
    Text
    >Eine Frage: Wenn man im Stau auf der Autobahn ist, sollte man schon den Motor abschalten oder? Der Prüfer kreuzte zus. bei mir an, dass ich nicht umweltbewusst gefahren sei. Das fiel mir im Nachhinein noch ein. Problem war nur, dass es stockend weiterging. Jedes Mal Motor an und aus.. Das alleine wäre sicher nicht ausschlaggebend für das Durchfallen gewesen aber dennoch möchte ich da gern drauf achten.

    Bei nem Stau auf der Autobahn nicht den Motor abstellen. Nur wenn Du auf der Autobahn quasi "parkst" ;-) Also wenn absolut garnichts geht.

    Unter nicht umweltbewusstes Fahren wertet ein Prüfer wenn man hohe Drehzahlen hat z.B. Unsere Prüfer möchten sehen, dass man bei 50 in den 4.Gang schaltet soweit man die Geschwindigkeit ungehindert fahren kann. Oder häufig spät hoch geschaltet. Gibt vieles woran die sich Hochziehen können. Kommt auch immer darauf an wie der Prüfer es auslegt.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      HumanBeing
      schrieb am Donnerstag, 25. März 2010
    Text
    Ah ok... Ich fahre meist im 3. Gang in der Stadt rum. Habe auch angefangen den 4. zu nutzen aber vergesse das noch manchmal. Das könnte natürlich einer der Gründe sein.

    >
    >Unter nicht umweltbewusstes Fahren wertet ein Prüfer wenn man hohe Drehzahlen hat z.B. Unsere Prüfer möchten sehen, dass man bei 50 in den 4.Gang schaltet soweit man die Geschwindigkeit ungehindert fahren kann. Oder häufig spät hoch geschaltet. Gibt vieles woran die sich Hochziehen können. Kommt auch immer darauf an wie der Prüfer es auslegt.

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      Nihat1988
      schrieb am Montag, 13. Oktober 2014
    Text
    İnnenspiegel? Lol ich hab ausgerechnet den İnnenspiegel wenig verwendet in der praktischen Prüfung, natürlich galt die goldene Regel "Spiegel, Blinker, Schulterblick" aber ich hab 90% die Aussenspiegel benutzt, den İnnenspiegel habe ich aber auch oft benutzt, jedoch aber als generellen Blick, generell oft ein Blick drauf geworfen, dass der Prüfer auch sieht, dass ich fleissig die Spiegel verwende.

    Wenn ihr beim 1. Mal nicht besteht, lasst euch nicht einschüchtern, beim 2. Mal muss es dann klappen, denn dann wisst ihr ja was euch erwartet.

    Der Mensch hat immer vor dem "Unwissen" Angst, die Angst zu wissen, dass man NICHT weiss was kommen wird, darum die Angst.

    Aber die Fehler die hier aufgezaehlt werden mit motor abwürgen AUF DER AUTOBAHN (!!!) also wenn da euch einer mit 130 km/h von hinten rein kracht dann seid ihr aber ganz schnell im Paradies.

    Solche Fehler kann man nicht verzeihen, dann ist es auch absolut rechtens wenn man durchfaellt, denn der Prüfer überprüft NUR, ob ihr auch in der Lage seid auf der Strasse zu überleben???

    Einen Profi am Steuer verlangt er doch gar nicht, ein 18 jaehriger Führerschein Kandidat kann auch noch kein Profi sein!

    Doch er muss auf der Strasse überleben können, dazu hat er Werkzeuge wie Bremse, Gas, Lenkrad, Schaltgetriebe!

    Nach der Prüfung faehrt natürlich niemand mehr wie in der Prüfung, wer macht denn auf der Strasse in der Praxis ernsthaft den Schulterblick? Niemand!

    Auch ihr werdet anfangen nach erfolgreicher Prüfung hierbei abzubauen, ich hab Freitag bestanden und am Samstag direkt zum Autohaus, Probefahrt vereinbart, rauf auf die Autobahn und ich habe bei einer Autobahn Baustelle bei gelben, durchgezogenen Linien die Spur gewechselt :))), aber das ist praxis, das machen so viele.










    >Huhu,
    >
    >auch ich habe dumme Fehler bei meiner ersten praktischen Prüfung gemacht. Stopschild missachtet, ziemlich eng seitlich eingeparkt und außerorts mit 120 ohne Reaktion gefahren...habe mich auch total geärgert, weil ich wußte, dass ich es besser konnte. Meine letzten Fahrstunden vor der Prüfung waqren eigentlich immer super, aber so sieht man, was die Nervosität mit einem anstellen kann.
    >
    >Meine 2te. Prüfung war dann ganz anders. War acuh wieder ziemlich aufgeregt, aber als ich angefahren bin, dachte ich einfach, dass es nicht schlimmer werden kann ;)
    >Vergesse einfach den Prüfer auf der Rückbank, hatte bei mir super geklappt ;)
    >
    >Beruhigungstropfen?
    >Hm, davon habe ich nicht viel gehalten, denn wenn Du diese vorher nicht getestest hast, kann das auch ganz schön in die Hose gehen. Ich habe 30 Minuten vorher en Traubenzucker und als ich eingestiegen bin ebenfalls nochmal ein Stück Traubenzucker gegessen...ich fand das super. Also mir hat´s geholfen. Hoffe ich konnte Dir nun auch helfen ;)
    >
    >Kopf hoch, es ist nicht schlimm beim ersten Mal durchzufallen...Deine nächste Prüfung wirst du schaffen.
    >
    >Viel Glück
    >
    >
    >
    >
    >>Hallo,
    >>
    >>habe heute meine praktische Führerscheinprüfung nicht bestanden. Ich war nicht sonderlich aufgeregt aber mir passierten einige Fehler:
    >>Beispielsweise gleich beim Anfahren vergaß ich den Schulterblick anzuwenden. Dann ging es zur Autobahn und ich habe fast die erste Anfahrt verpasst (falsche Richtung) , es aber dann gemerkt (kleiner Schlenker). Auf der Autobahn habe ich dann den Wagen abgewürkt (Es war Stau dort und ich bremste wohl

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Führerscheinprüfung nicht bestanden (praktisch).
    Autor
      M444
      schrieb am Freitag, 31. Oktober 2014
    Text
    >Nach der Prüfung faehrt natürlich niemand mehr wie in der Prüfung, wer macht denn auf der Strasse in der Praxis ernsthaft den Schulterblick? Niemand!

    ?????!!!
    Also wer beim Abbiegen keine Fahrrad-/Motorradfahrer umfahren will und beim Spurwechsel nicht mit einem anderen Fahrzeug zusammenstoßen möchte, wird den Schulterblick auf jeden Fall auch weiterhin immer anwenden. Selbst vor dem Öffnen der Tür beim Aussteigen wäre es nicht verkehrt…

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2018 Logo

Fahrschule.de 2019

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2019

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo