Link zum Online-Lernsystem von Fahrschule.de.

Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)

  • Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
     Marmotte21
      schrieb am Samstag, 7. Januar 2012
    So meine Lieben.. nachdem ich mir etliche Beiträge hier durchgelesen habe, habe ich mich dazu entschlossen, auch von meiner kleinen Geschichte zu erzählen. Vielleicht kann mir ja jemand die Denkweise eines Mannes näherbringen ;-)

    Ich habe letzes Jahr im Oktober (damals noch 17 Jahre) mit dem Führschein angefangen und habe Anfang Dezember auch die praktische Prüfung bestanden.
    Auf meine Fahrstunden habe ich mich immer sehr gefreut, mein Fahrlehrer und ich haben uns super gut verstanden. Wir haben uns viel unterhalten, haben viel gelacht und rumgealbert und uns prächtig über Talkshows im Radio und die Anrufer dort amüsiert ;-) Von den Gesprächsthemen her kann man sagen, dass wir ziemlich offen über alles mögliche geredet haben. Es gab kein Thema, das wir ausgespart haben: Von den gewöhnlichen Dingen wie Schule und Zukunftspläne, über Familienstrukturen, Werte und Normen, bis hin zum Thema Sex und Beziehungen.. Er selbst ist Mitte 30, geschieden, hat 2 Kinder und steckt aber seit 2 Jahren wieder in einer Beziehung. Während meiner Ausbildung war er auch für eine Woche mit seiner Freundin auf Ibiza.
    Während der vielen Fahrstunden hat sich meinerseits Interesse an ihm entwickelt, und das auf einer Ebene, die sich etwas schwer beschreiben lässt. Ich bin ein Mensch, der gerne Grenzen austestet, ich schaue gerne, wie weit ich gehen kann und ob sich Menschen tendenziell auf mich einlassen würden. Gleichzeitig sehne ich mich unheimlich nach Nähe, einem Menschen, der mir Halt gibt, mir Aufmerksamtkeit schenkt, der mich zum Lachen bringt und mich begehrt, jemand, der mich glücklich machen kann.
    Jedenfalls hat sich mit der Zeit von meiner Seite aus Interesse auf körperlicher Ebene entwickelt, was aber gleichzeitig auch auf diesem hohen Sympathiefaktor beruht.
    Wenn wir uns über Beziehungen unterhalten haben, dann auch über das Thema Sex und wie wir dazu stehen. Ich habe ihm gegenüber geäußert, dass ich momentan nicht nach einer festen Beziehung Ausschau halte, sondern eher nach etwas Lockerem, da ich im kommenden Wintersemi sowieso meine Heimatstadt verlassen werde, um in einer anderen Stadt zu studieren und einfach etwas neues kennenzulernen.
    Wir waren uns bei dem Thema Sex einig, dass die Sympathie auf jeden Fall stimmen muss, an einem einfachen ONS mit einer fremden Person hätte man ja auch nicht wirklich Spaß. Viel schöner sei es, wenn man sich auch richtig vertraut ist, aber dass es ziemlich schwer sei, jemanden zu finden, der einem so sympathisch ist.
    Am Ende einer Fahrstunde, in der wir uns wieder über dieses Thema unterhalten haben, saßen wir noch etwas länger im Auto und er hat wortwörtlich gesagt: "Es war heute sehr schön mit dir, wir haben uns ja auch über sehr intime Themen wie Sex unterhalten.. leider nur unterhalten." Mit diesen Worten ist er ausgestiegen und das Gespräch war beendet. Obwohl es genau das war, was ich mir erhofft hatte, war ich in dem Moment ziemlich verdutzt und bin ohne etwas zu erwidern nach Hause gegangen.
    Ich habe sein Kommentar in den folgenden Fahrstunden auch nicht nochmal aufgegriffen, da ich uns so kurz vor der Prüfung nicht in eine unangenehme Situation bringen wollte..
    In den nächten Stunden hat er immer wieder nachgefragt, ob ich inzwischen jemanden gefunden hätte, an dem ich Interesse hätte und wo die Sympathie auch stimmt..
    In anderen Stunden widerum hat er immer wieder betont, wie schön doch unsere Unterhaltungen seien und dass es das ja nicht oft geben würde, dass man sich so gut versteht und so offen reden kann.
    Je näher meine Prüfung rückte, desto öfter bekam ich auch von ihm zu hören, wie schade es doch sei, das die Fahrstunden bald ein Ende haben werden.
    Und nach meiner bestandenen Prüfung war sein erster Kommentar doch tatsächlich "schade". Er konnte sich dann aber doch noch dazu durchringen, mir auch zu gratulieren ;-) ;-)
    Wir sind dann nach der Prüfung wieder zurück zur Fahrschule gefahren und saßen dann noch etwas im Auto und haben uns unterhalten. Er meinte, dass er sich freuen würde, wenn ich mal in der Fahrschule vorbeischauen würde und so haben sich unsere Wege dann getrennt - mit einem lachenden und einem weinenden Auge..
    Es hat mich schon auf meinem Heimweg gewurmt, dass ich es nicht fertiggebracht habe, ihm zu sagen, dass er sojemand für mich wäre, was etwas offenes und unverbindliches betrifft. Und so kam es, dass ich mich nach einer Woche in der Fahrschule hab blicken lassen, um ihm von meinen Gedankengängen zu erzählen. Der Mut dafür kam v.a. durch seinen oben zitierten Satz.. aber wie das so ist in Fahrschulen, war er natürlich nicht alleine, sodass ich ohne ihm von meinem Anliegen zu berichten -dennoch nach einer sehr netten Unterhaltung- wieder nach Hause gegangen bin.
    Ich habe mich dann für einen anderen Weg entschieden, und zwar für die ganz altmodische Form: Einen Brief! In diesem habe ich unsere gemeinsamen Stunden noch einmal Revue passieren lassen und ihm geschrieben, dass es eine sehr schöne Zeit gewesen wäre. Damit nich genug, ganz nach dem Motto "Alles oder nichts" hier der Inhalt des zweiten Teil meines Briefes:
    "Offen gesprochen haben unsere Gespräche so ein inneres Verlangen in mir ausgelöst.
    Du hast gesagt, es sei schwer, jemanden für etwas Offenes zu finden, man müsse sich ja auch sympathisch sein.
    Weißt du was? Du wärst so jemand für mich.
    Ich würde mich freuen, wenn du dich mal melden würdest."
    Und siehe da, er hat sich doch tatsächlich per SMS gemeldet und sich für meinen Brief bedankt. Weiter hat er gefragt, ob wir mal telefonieren könnten, um darüber zu reden. Am Wochenende spätabends hätte er Zeit. Ich habe ihm darauf meine Festnetz-Nummer geschrieben und gesagt, dass ich ab 21 Uhr zu Hause, er hat sich aber nicht gemeldet..
    Erst in der darauffolgenden Woche habe ich noch mal eine SMS bekommen mit der Frage nach einem Telefonat und siehe da: Wir haben noch am selben Abend telefoniert und er hat sich erst mal entschuldigt, dass er sich jetzt erst meldet, er hätte am Wochenende einfach nicht die Zeit gefunden, in Ruhe zu telefonieren (lag wohl an seiner Freundin).
    Nachdem wir uns erst über unseren Tag und das anstehende Weihnachtsfest unterhalten haben und dann zum "eigentlichen Thema" übergeschritten sind, habe ich schnell gemerkt, dass er sich seiner Sache nicht ganz so sicher ist. Immer wieder Fragen wie "Wohin soll das führen", "Was wird das mit uns", "Was machen wir hier eigentlich", "Willst du das wirklich", "Bist du dir sicher". Nach meiner Gegenfrage, ob er sich denn sicher sei, stimmte er meiner anfänglichen Vermutung allerdings auch zu. Die ganze Situation sei ja etwas kompliziert -auch wegen dem Verhältnis FL/FSin bzw ehem. FSin, und er könnte sich nicht vorstellen, dass ich das wirklich will. Wobei er meiner Meinung nach mit seinem letzten Punkt eher etwas von sich selber und seinen Bedenken bezüglich seines sozialen Umfelds (Freundin) abglenkt hat.. Alles in allem schien er der Sache aber nicht gänzlich abgeneigt zu sein und so hat er vorgeschlagen, dass wir uns am Mittwoch nach Weihnachten treffen, mit dem Auto irgendwo hinfahren und etwas Zeit zu zweit verbringen könnten. Er hat auch gleich schon gesagt, um wie viel Uhr er an dem besagten Tag Feierabend hätte und dass er mich dann anrufen würde.. hat er aber nicht! Dass er sich am Mittwoch nicht gemeldet hat, hat mich nicht sondeerlich verwundert, ich war's ja schon von seiner ersten Ankündigung gewohnt ;-) Außerdem wusste ich, dass -v.a. wenn man eigentlich am frühen Nachmittag den letzen FS hat- immer wieder ein anderer Schüler kurzfristig hintenrangehängt wird und der Arbeitstag verlängert sich doch noch ;-)
    Mit diesem Gedanken habe ich mich vorerst zufrieden gegeben, aber er hat sich bis heute nicht gemeldet, was mich ziemlich verwirrt, denn ich kann gar nicht so recht rekonstruieren, was wohl in ihm vorgeht und warum er sich so verhält, wie er es momentan tut. Eigentlich hätte ich ihm so viel Rückgrat zugetraut, dass er wenigstens absagt - zumal es ja sein Vorschlag war, sich im Auto zu treffen und sogar ein Tag und eine konkrete Uhrzeit genannt hat...

    Was denkt ihr zu der ganzen Sache? Wie soll ich mich weiter verhalten?
    LG Marmotte
  • Thema
    Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      Ahnungslose
      schrieb am Samstag, 7. Januar 2012
    Text
    Hey Marmotte,

    also deine story klingt echt spannend! Meine erste Vermutung war, dass er ganz einfach Schiss bekommen hat kurz vor dem Treffen. Ich bin mir sicher, dass er es wollte, aber er hat sich einfach nicht mehr getraut. An deiner Stelle würde ich ihn vielleicht mal fragen, wieso er denn nicht wenigstens das Treffen abgesagt hat. Oder vielleicht einfach noch mal in der Fahrschule vorbeischauen und das Gespräch suchen. Denn ich glaube, dass wär vergeudete Zeit, wenn du wartest, bis er sich meldet.

    Liebe Grüße :)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      FSinLove
      schrieb am Samstag, 7. Januar 2012
    Text
    HuHu Marmotte :)

    deine Geschichte klingt total interessant und ich bin total gespannt ob und wie sie weitergeht, ich hoffe, du berichtest hier fleißig :P :D :D

    ich denke auch, dass er wahrscheinlich kalte Füße bekommen hat und sich dann einfach im letzten Moment doch nicht getraut hat. Dass er es einfach vergessen hat, kann ich mir nicht vorstellen, da er selbst auch den Termin vorgeschlagen hat... Vielleicht ist ihm aber auch noch was dazwischengekommen mit seiner Freundin und dann konnte er dich ja schlecht anrufen, wenn sie neben ihm saß :D aber das schließe ich eigentlich auch aus, weil dann hätte er dir ja nen Tag später sagen können, was los war...
    Meiner Meinung nach solltest du nicht warten, bis er sich meldet, sondern ihn fragen, was das war ... wieso er sich nicht gemeldet hat und so..

    LG
    FS-in-Love

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      Marmotte21
      schrieb am Samstag, 7. Januar 2012
    Text
    Ich möchte ihn auf keinen Fall zu etwas bewegen, wofür er eigentlich noch nicht bereit ist und das scheint er ja auch nicht zu sein, oder?
    Das mit dem Besuch ist immer so eine Sache.. Da er eigentlich nie alleine in der Fahrschule ist, sondern immer die Sekretärin oder ein anderer Fahrlehrer bei ihm ist, wird man auch dort nicht die Möglickeit haben, offen und in Ruhe zu reden.
    Wahrscheinlich werde ich ihm im Laufe der nächsten Woche noch einmal eine SMS schicken und ihn fragen, was denn los war.
    Und natürlich werde ich euch hier auch auf dem Laufenden halten!
    LG Marmotte

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      Papillon
      schrieb am Montag, 9. Januar 2012
    Text
    Liebe Mamotte,
    eigentlich bin ich gar nicht der Typ, der Kommentare zu Foreneinträgen schreibt, aber in diesem Fall muss ich einfach mal was dazu sagen. Die Geschichte, die du schilderst ist wirklich spannend - zugegeben, auch ein wenig abgefahren und natürlich bin ich, um es mal gleich vorwegzunehmen, auch schon sehr gespannt darauf zu erfahren, wie es weitergeht. Das alles wäre für mich jedoch noch kein Grund gewesen, selbst etwas zu schreiben - wenn, ja, wenn ich eine derartig verrückte Sache nicht selbst auch einmal erlebt hätte, allerdings aus der anderen Sicht, der des FL.
    Zum Hintergrund: Ich bin seit etlichen Jahren FL, habe schon unzählige FSinnen gehabt, mich mit den meisten gut verstanden. Aber: Es lief nie mehr, das war für mich ein Tabu (auch wenn es natürlich immer mal wieder vorkam, dass Schülerinnen von Gefühlen mir gegenüber sprachen). Ich habe Berufsleben und Privates immer strikt voneinander getrennt, hatte seit mehreren Jahren eine Freundin.
    Dann aber habe ich mit M. eine neue FSin bekommen. Anfangs war es wie immer: Nette, persönliche Gespräche über dies und das. Nach einigen Fahrstunden - kurz vor ihrer Prüfung - erzählte sie mir aber von Gefühlen, davon, dass sie mich gerne wiedersehen würde. Äußerlich hat mich das zunächst relativ unbeeindruckt gelassen (=mit lockeren Sprüchen reagiert), innerlich aber sah es anders aus: Konnte ich mich auf ein privates Treffen mit M. einlassen? Ich überlegte hin und her - und entschied mich schließlich dafür! Denn wir waren uns - trotz des Altersunterschieds - äußerst ähnlich, teilten gleiche Ansichten zu vielen Dingen.
    Und, was soll ich sagen: Es war eine gute Entscheidung! Noch heute sehen wir uns regelmäßig, unternehmen viel, reden, lachen.. Mein Leben ist dadurch (noch) spannender geworden, abenteuerlicher, verrückter - so wie es bei Marmotte, zumindest auf der Gesprächsebene, auch klingt.

    Ich würde deshalb aufgrund meiner eigenen Erfahrung empfehlen auf jeden Fall dran zu bleiben, deinem FL vielleicht eine SMS zu schreiben, dein Anliegen zu bekräftigen. Damit sieht er, dass du es ernst meinst und es nicht bloß flüchtige Gedanken waren. Ich glaube, wenn du es schaffst, ihm seine Zweifel/Bedenken ein Stück weit zu nehmen, indem du dein Interesse auch einige Zeit nach den Fahrstunden bekundest, kann es nur klappen. Lass mal hören, wie es weitergeht!!

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      goldstern95
      schrieb am Dienstag, 10. Januar 2012
    Text
    hey marmotte :)

    ich lese hier ganz fleißig mit und finds cool dass es menschen gibt denen es ähnlich wie mir geht :-) bei mir sinds noch ungefähr 8 fahrstunden bis zur prüfung und mein fl und ich verstehen sich einfach prima :-D wir reden auch über so themen wie du und dein fl und sind uns auch irgendwie ziemlich ähnlich von unser art. er macht immer so andeutungen aber ich weiß manchmal nicht ob er das ernst oder witzig meint. letztes mal hat er sogar darauf bestanden mich noch bei meiner freundin mit der ich verabredet war abzusetzen und uns zusammen in die stadt zu fahren :-) :-) jetzt weiß ich nicht ob und wie ich ihn drauf ansprechen soll :-$ aber ich würd ihn sooooo gerne mal nach der fahrstunde oder am wochenende treffen. hast du oder die anderen einen tip für mich???

    liebe grüße :-)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      Marmotte21
      schrieb am Donnerstag, 12. Januar 2012
    Text
    Kurzes Update für alle:
    Ich habe meinem FL am Montag eine SMS geschrieben, nichts großes, habe bloß geschrieben, dass mein Angebot noch stehe und wie es denn bei ihm ausschaue. Aber ehrlich gesagt gehe ich nicht davon aus, dass er sich noch melden wird..

    @Papillon:
    Es geht aus deiner Erzählung nicht so ganz hervor, was nun zwischen dir und deiner ehem. FS ist. Deswegen hätte ich ein paar Fragen an dich:
    1. Warst du damals in einer Beziehung oder bist es vielleicht heute noch?
    2. Wenn sie von "Gefühlen" gesprochen hat, meinte sie damit, dass sie verliebt ist?
    3. Wie groß ist denn der Altersunterschied?
    4. Seid ihr jetzt zusammen, ist es etwas offenes auf rein körperlicher Basis oder seid ihr einfach nur gut befreundet?
    Ich würde mich über Antworten sehr freuen, schließlich ist es immer wieder interessant, etwas aus der Sicht eines FL zu hören ;-)

    @goldstern95:
    Worauf möchtest du ihn denn genau ansprechen und was für Andeutungen macht er?
    Auf jeden Fall kann ich dir nur raten, erst einmal abzuwarten. Du hast ja noch ein paar Fahrstunden vor dir, musst also nichts überstürzen.


    Liebe Grüße!

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      goldstern95
      schrieb am Donnerstag, 12. Januar 2012
    Text
    hallöööööchen marmotte :) :)
    schön dass du schreibst :-) dein fl wird dir bestimmt noch auf deine sms antworten, er hat dich ja sogar schon mal angerufen!! warum denkst du denn dass er sich jetzt plötzlich nicht mehr melden wird???? er lässt sich bestimmt nur zeit aber ich glaub nich dass ihn ne sms von dir kalt lässt *g* schreib mal unbedingt wenn er sich meldet!
    ich hatte gestern wieder fahrstunde :-D es war sooooooo schön ihn nach fast einer woche (montag war er krank :-/ wieder zu sehen, neben ihm zu sitzen und sich mit ihm zu unterhalten. da war auch wieder dieses gefühl als wir uns gesehen haben, sein blick, seine ganze art. er hat gesagt das er sich freut mich wiederzusehen und mich schon ganz schön vermisst hätte :-D :-D und er macht halt die ganze zeit so andeutungen, das er mich sehr hübsch+attraktiv findet, das bestimmt viele auf mich stehen, das er mich auf nach nem date fragen würde wenn er in meine klasse gehen würde :-) und dann reden wir halt noch über gaaanz intime sachen, so wie bei dir halt. neulich haben wir zb vor ner cocktailbar geparkt und er meinte ob ich da schon mal war oder mal hingehen werde demnächst. es sind viele solcher kleinen sachen.
    würdest du echt noch abwarten??! mmmmmmhhh, sind ja nur noch 7 stunden zumindest wenn ich die prüfung besteh :-/ und ich würde mich wirklich gern mal so mit ihm treffen, mich einfach mal nicht nur im auto mit ihm unterhalten. ich denk ja eh schon ständig an ihn ;-) wie würdest du ihn denn drauf ansprechen????
    ganz liebe grüße+ danke für deine hilfe!!!!!!

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      Marmotte21
      schrieb am Samstag, 14. Januar 2012
    Text
    Diese ganzen kleinen Andeutungen.. ich weiß genau, was du meinst ;-) Natürlich kann man nie wissen, inwiefern man die ganzen "Sprüche" eines Fahrlehrers ernst nehmen kann/darf. Ich kann dir natürlich auch nicht sagen, was sich dein Fahrleher dabei denkt, wenn er sowas sagt. Kann dir nur sagen, dass mein Fahrlehrer ähnliche Sachen von sich gegeben und die hat er anscheinend ernst gemeint (dazu später mehr).

    Auf jeden Fall musst du selber für dich abschätzen, wie du mit einer möglichen Abfuhr klarkommen würdest. Wenn man Gefühle für seinen Fahrlehrer hat und während der Ausbildung zu diesem Thema ein "Nein" zu hören bekommt, dann kann das (je nach dem wie du das aufnimmst) durchaus auch nach hinten losgehen und für deine laufende Ausbildung oder bevorstehende Prüfung eher kontraproduktiv sein.
    Daher würde ich dir raten, ihn erst nach der Prüfung anzusprechen. Bis dahin kann man ja weiter ein wenig flirten - hat doch auch was ;-)

    Und nun zu meinem Fahrlehrer und mir:
    Er hat sich auf meine SMS noch mal bei mir gemeldet und nun kenne ich auch den Grund, warum er mich nicht schon an dem Mittwoch, an dem wir uns treffen wollten, angerufen hat. Wie schon vermutet ist ihm an dem Tag etwas dazwischen gekommen. Zwischen den Jahren war er auch noch krank und dann dachte sich der werte Herr "Wenn sie es wirklich möchte, meldet sie sich nochmal". Schon merkwürdig, wie Dinge so laufen. Ich habe befürchtet, dass er es sich anders überlegt hat und er hat befürchtet, dass ich es doch nicht ernst meine. Nach dem Telefonat steht aber nun fest: ER will es und ICH will es auch! Nun wird man sehen, was die Zukunft so bringt :-)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      goldstern95
      schrieb am Montag, 16. Januar 2012
    Text
    huhu marmotte!!
    sorry für die späte antwort, aber ich war das ganze we mit meiner family unterwegs (skifooooan *g*) und konnte nicht schreiben. jetzt bin ich aus der schule nach haus gekommen und nachher hab ich wieder fahrstunde :) :) bin schon zieeeemlich aufgeregt.. ^^
    finds echt super lieb von dir dass du mir ein paar tipps gibst bzw von deinen fahrstunden schreibst. das macht mir mut, immerhin läufts bei dir/euch ja richtig gut im moment :-D vielleicht warte ich aber wirklich lieber bis nach der prüfung bis ich ihn drauf anspreche, denn du hast recht, das wär schon ziemlich doof wenn es dann doch nur normales"geflirte" ist (auch wenn ich das nicht so ganz glaub!!) das würd mich ziemlich treffen fürchte ich :/ dabei hab ich eigentlich gar nich so viel erfahrung mit abfuhren..aber vielleicht wärs deshalb ja noch schlimmer :-$ wars denn bei dir immer alles gut? oder gabs auch mal so was wie einen rückschritt? letztes mal wars bei uns irgendwie komisch. er war müde und hat gar nich viel gesprochen :/ hab mir dann voll den kopf gemacht.. bin jetzt echt mal gespannt wie's heute wird.
    jetzt hab ich auch noch ein paar fragen an dich :) :) hast du dich denn inzwischen mit deinem fl getroffen????? und wie geht's jetzt weiter bei euch? kannst du dir denn was festes vorstellen, also so was offizielles?
    meld dich mal, freu mich immer was neues von dir zu hören!! :-)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      Marmotte21
      schrieb am Montag, 16. Januar 2012
    Text
    Skifoaaaaan, sehr beneidenswert!

    Jaja, das Problem mit der Müdigkeit.. ;-) Wenn ich in die Fahrschule gekommen bin und mein Fahrlehrer eine Tasse Kaffee in der Hand hatte, war das schon des Öfteren ein Zeichen dafür, dass es heute wohl wieder eine verhältnismäßig ruhige Stunde werden würde. In diesen Stunden hat er im Auto eher vor sich hingeschlummert, als zu kontrollieren, ob ich auch brav den Schulterblick mache. Wirklich anregend waren unsere Unterhaltungen in diesen Stunden auch nicht. Diesbezüglich solltest du dir also wirklich keinen Kopf machen, ich denke, das ist völlig normal.
    Ich persönlich habe diese ruhigen Stunden anfangs immer als einen Rückschritt empfunden, da ich mir aufgrund der vorherigen lebsamen Unterhaltungen für die nächste Fahrstunde natürlich mehr erhofft hatte. Die Enttäuschung war dann dementsprechen groß. Erst später konnte ich wirklich einschätzen, was auf mich zu kommen würde, ganz nach dem Motto: Gut, er hat 'ne Tasse Kaffee in der Hand. Heute wird's wieder ruhiger ;-)

    Andere Rückschritte traten dann auf, wenn er angefangen hat, von seiner Freundin zu erzählen - bspw. vom gemeinsamen Urlaub, da schwanden meine Hoffnungen auf "mehr" auch wieder. Wobei ich zugeben muss, dass ich auch selber immer wieder nachgehakt habe und wir so überhaupt erst auf das Thema gekommen sind. An diesen Rückschritten war ich also in gewisser Weise selbst schuld ;-)

    Wir haben uns bis jetzt noch nicht gesehen, hier treffen der volle Terminkalender eines Fahrlehrers und einer Abiturientin aufeinander ;-) Aber jetzt, wo ich weiß, dass er sich auf jeden Fall mit mir treffen möchte, kann ich das ganze ziemlich gelassen sehen, wir haben ja alle Zeit der Welt, es eilt also nicht..

    Wie es weitergeht wird man nach dem 1. Treffen sehen. Ob weitere folgen werden oder es eine einmalige Sache werden wird, kann ich jetzt noch nicht sagen, bin da ganz offen. Lediglich eine Beziehung kann ich absolut ausschließen und er auch, da sind wir uns einig. Mehr als Sympathie ist zwichen uns nicht und dabei wird es auch bleiben. Ich würde auch nicht erwarten, dass er für mich seine Freundin verlässt o.ä., das zwischen uns wird -wenn überhaupt- was ziemlich Lockeres werden und auch nicht von allzu großer Dauer sein, da ich im Sommer die Stadt verlassen werde..

    Ich hoffe, du hattest eine schöne und unterhaltsame Fahrstunde!
    LG Marmotte

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      goldstern95
      schrieb am Dienstag, 17. Januar 2012
    Text
    es war soooooooo nett wieder, das glaubst du gar nicht :-p wir haben uns wieder die ganze zeit unterhalten, er hat viele fragen über mein leben gestellt und wir haben uns einfach prima verstanden *g* er hat auch wieder viele kleine andeutungen gemacht, wollte wissen, was ich denn so am we gemacht hab - dass es ja schade war, dass wir uns nicht gesehen haben und und und. dann hat er wieder gesagt dass ja bestimmt ganz viele jungs auf mich stehen würden weil ich ja so ziemlich attraktiv wirken würde :-D und er mochte, dass ich ein wenig braun gebrannt war vom ganzen skifahren am we :-p ich glaub wir finden uns beide ganz gut.. war das bei dir eigentlich auch so dass er dir komplimente gemacht hat? wie bist du damit umgegangen??? ich find das immer echt schwer, einerseits fühle ich mich geschmeichelt andererseits trau ich mich dann auch manchmal nichts zu erwidern weil er ja so viel älter ist als ich. dann sitz ich meistens nur da und wirke vielleicht ein wenig schüchtern.
    es fällt mir inzwischen echt schwer ihn nicht schon jetzt zu fragen ob wir am we mal was machen wollen. denn ich bin mir aufgrund der ganzen andeutungen ziemlich sicher dass er nicht nein sagen würde :-p andererseits weiß ich ja auch selbst nicht so genau wohin das ganze bei mir führen soll.. klar ich find ihn total toll und hätte gern so ein freund wie ihn aber auf der anderen seite könnte das ja mit uns beiden wohl nie was öffentliches sein. :-( :-( er fragt dann manchmal auch nach ob ich meinen eltern oder freunden was von ihm erzähl, er wirkt auch so ein bisschen verunsichert manchmal. ach, das ist alles total schön und doof gleichzeitig. weißt du was ich mein?? vielleicht kann ich mir auch einfach nur nicht vorstellen wie das mit ihm werden wird.... schreib doch mal, mit dir kann ich wenigstens offen drüber reden :-)

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      Marmotte21
      schrieb am Samstag, 21. Januar 2012
    Text
    Das hört sich doch alles ziemlich gut an, ich bin gespannt wie es mit euch weitergeht!
    Ja, mein Fahrlehrer hat mir auch ab und zu Komplimente gemacht, ähnelten ziemlich dem, was du geschrieben hast ("Ich kann verstehen, warum die Männer so auf dich fliegen" / "Du bist super attraktiv und intelligent"). Erwidert hab ich nichts, bloß von der Seite angegrinst, was soll man dazu schon sagen..
    Wie groß ist eigentlich die Altersspanne zwischen euch? Weißt du, ob er vergeben/verheiratet ist oder Kinder hat?
    Ich weiß momentan nicht genau, was ich dir raten soll. Auf der einen Seite würde ich wieder sagen "Warte ab!", v.a. wenn du selbst noch nicht genau weißt, was du eigentlich von ihm willst. Darüber solltest du dir erst im Klaren sein..
    Auf der anderen Seite habe ich mich auch schon "blind" in etwas hineingestürzt, ohne genau zu wissen, was ich eigentlich möchte oder mir davon erhoffe. Das kann unter Umständen ziemlich nach hinten losgehen, in meinem Fall aber waren es die bis heute wohl schönsten und gefühlsmäßig intensivsten 2 Jahre meines Lebens..
    Also vielleicht solltest du es einfach versuchen. Wenn er Andeutungen macht, dass es ja schade sei, dass man sich am Wochenende nicht gesehen hat oder wenn er sagt, er hätte dich schon vermisst, dann geh drauf ein, leg deine Schüchternheit ab und erwider irgendetwas, was ihm zeigt, dass du Interesse an ihm hast. Wenn er noch mal davon spricht, dass er verstehen, kann das die Jungs aus deiner Klasse auf dich stehen, dann hau einfach mal raus, dass dir die Jungs in deinem Alter einfach zu jung und kindlich sind, dass du nichts mit denen anfangen kannst, dass sie zu unreif sind und du jemanden mit Erfahrung brauchst, jemanden, der weiß wo's langgeht und wie das Leben läuft..
    Viel Glück & berichte mal!

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      goldstern95
      schrieb am Sonntag, 22. Januar 2012
    Text
    schön, dass du schreibst!! ich habe die letzten tage immer mal wieder hier reingeschaut um zu schauen ob du schon was geantwortet hast :-D bin nämlich in den echt ein wenig aufgeregt. immerhin sinds jetzt nur noch gute zwei wochen bis zu meiner praktischen prüfung, also zwei wochen in denen es spannend werden dürfte :-) hast du eigentlich gleich beim ersten mal bestanden? wie war das mit der aufregung bei dir? oder warst du ganz entspannt, denn durchfallen heißt ja gleichzeitig weitere fahrstunden nehmen :-p
    also, ich weiß dass er eine freundin hat bzw hatte. ganz am anfang als wir uns noch nicht so gut kannten hat er ab und zu mal von ihr erzählt. wie lange er mit ihr zusammen ist weiß ich aber nicht und ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen dass er kinder mit ihr hat. dann wäre er doch bestimmt etwas vorsichtiger mit seinen kommentaren und andeutungen, denkst du nicht? andererseits hat er seitdem wir uns besser kennenlernen nie wieder von ihr gesprochen und ich glaube auch nicht dass er sich deswegen nicht mit mir treffen würde. wie war das bei dir? du hast ja geschrieben, dass dein fl vergeben war/ist. hat er mit der zeit weniger von ihr erzählt oder habt ihr ganz offen darüber gesprochen??
    mein fl ist mitte 30- uns trennen also fast 20 jahre o.O das ist eigentlich das größte hindernis für mich, hab ja schon geschrieben dass ich es mir irgendwie schwierig vorstelle zu ihm zu stehen und er zu mir. mein letzter freund war zwar auch älter aber das waren nur gute vier jahre. schon ein kleiner unterschied *gg* hattest du denn vor deinem fl schon mal was mit nem älteren kerl oder ist das auch was ungewohntes für dich??
    ich denke ich werde mal abwarten wie die fahrstunde morgen wird. und wenn er mich wieder fragt was ich am we gemacht hab bzw warum wir nichts zusammengemacht haben, dann werd ich einfach mal vorschlagen dass wir uns ja nächstes we treffen können. oh man hab aber gar keinen plan was ich dann mit ihm machen würde.. *gg* naja mal sehen vielleicht ist er ja kreativ. oder soll ich lieber gleich was vorschlagen? wie würdest du das machen??
    eine sache versteh ich nicht ganz. hast du gerade einen freund oder ist das mit ihm vorbei gewesen bevor du deinen fl kennengelernt hast oder vielleicht sogar dadurch? aber wenn das mit deinem freund so schön für dich war warum fängst du dann was mit deinem fl an, kannst du das einfach so trennen?? bei mir hat das ewig gedauert bis ich mich auf was neues einlassen konnte, vielleicht häng ich sogar immer noch mehr als ich mir gerade eingestehe an meinem ex :-( :-(
    ach man, schreib auf jeden fall mal. freu mich total auf deine antwort :-D

    Auf den Beitrag antworten

  • Thema
    Re: Re: Re: Re: Re: Männer sind genauso kompliziert wie Frauen.. ;-)
    Autor
      Marmotte21
      schrieb am Montag, 23. Januar 2012
    Text
    Hey goldstern!
    Nachdem du das letzte Mal so lange warten mussten, bekommst du jetzt mal wieder etwas früher eine Antwort :-)
    Sind ja eine ganze Menge Fragen, die du mir da gestellt hast..

    Ich habe meine Prüfung beim ersten Anlauf bestanden.. Aufgeregt war ich an dem Tag eigentlich weniger, dafür aber an dem Tag davor. Die Fahrstunde war der Horror, ich hab mich wegen dieser Prüfung so fertig gemacht, habe soooo viele Fehler gemacht, rechts vor links nicht beachtet, am grünen Blechpfeil nicht stehen geblieben und und und, es war wirklich seeeehr schlimm. Ich wollte auf keine Fall durchfallen, der Hauptgrund war einfach das Geld, ich wollte meinen Eltern nicht zumuten, noch mal 200-300€ hinzublechen, dementsprechend glücklich war ich auch, beim ersten Mal sofort bestanden zu haben.. Dass das auch gleichzeitig bedeutet, dass es mit den Fahrstunden nun ein Ende hat, war in dem Moment eher zweitrangig. Irgendwie wusste ich ja auch, dass ich den Kontakt wieder aufnehmen würde..

    Ich glaube nicht, dass Kinder unbedingt ein Grund sein müssen, vorsichtig zu sein. Meiner hat ja auch zwei Kinder und von "vorsichtig" kann bei ihm nicht gerade die Reden sein.. Aber es gibt natürlich immer solche und solche..

    Mein Fahrlehrer hat eigentlich nie von sich aus angefangen, von seiner Freundin zu reden, eher immer auf meine Nachfrage. Er hat dann auch immer offen und ehrlich geantwortet und ein bisschen was erzählt, bspw. vom gemeinsamen Urlaub.

    Sollte es in der nächsten Fahrstunde wirklich dazu kommen, dass ihr über ein mögliches Treffen am Wochenende redet, dann solltest du auf jeden Fall einen Vorschlag parat haben falls er keine Idee hat. Was genau ihr machen könntet, weiß ich aber auch nicht, das hängt auch davon ab, inwiefern man euch sehen darf oder nicht und wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass dies passieren könnte..

    Die nächsten Fragen, die du mir gestellt hast bezüglich meines Freundes, sind etwas schwieriger zu beantworten. Ich müsste etwas weiter ausholen, was ich aber ungerne hier im Forum machen würde..

    Würde es jetzt wirklich dazu kommen, dass etwas zwischen meinem Fahrlehrer und mir läuft, dann wäre es für mich nicht das erste Mal, allerdings lassen sich diese Dinge nur schwer miteinander vergleichen und auch hier kann ich nur wieder sagen, dass auch diese Geschichte nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist..

    Wenn du willst, kannst du mir aber mal schreiben an maria.marmotte@googlemail.com
    Dann erzähle ich dir gerne etwas mehr aus meinem Leben :-)
    LG Marmotte

    Auf den Beitrag antworten


Lernen Sie mit dem
Online-Lernsystem
ab 5,99 € online und mobil
für die Theorieprüfung!
Hier klicken!
Fahrschule.de Führerschein 2018 Logo

Fahrschule.de 2019

Theorie-App für alle
Führerscheinklassen.

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo
erhältlich bei amazon appstore Logo
Fahrschule.de Führerschein Lite Logo

Fahrschule.de Lite

Die kostenlose
Testversion der App
Fahrschule.de 2019

Laden im Apple App Store Logo
Jetzt bei Google Play laden Logo